Geisterfalle

Tempo und Geschick sind gefragt beim aktuellen Kosmos-Spielehit „Geisterfalle“. Unter den Straßen der Stadt „SkyCity“ sind die Spieler als Geisterjäger unterwegs. Ihre Aufgabe ist es, die schleimigen Erdgeister, blubbernden Wassergeister und knisternden Feuergeister wieder einzufangen, die aus dem Untergrund empor gekommen sind. Dazu gilt es, kugelförmige Geisterfallen per Fingerschnipp gefühlvoll in die dafür vorgesehen Löcher zu platzieren.

 

 

 

 

 

Karlskirche

Auf ganz neuen Wegen ist der legendäre Partyspielklassiker "Activity" aus dem Hause Piatnik unterwegs. Nach dem Log-In unter www.activity.wien kann man ab sofort bei einer großen Activity-Schnitzeljagd durch Wien mitmachen. Rätsel-Videos mit Pantomime, Zeichnen und Erklären, den traditionellen Elementen des Original-Brettspiels, führen die Teilnehmer von Sehenswürdigkeit zu Sehenswürdigkeit der Wiener City. Motto: "Activity findet Stadt".

 

 

 

Activity Hol den Horst

Bei der neuesten Variante des Party-Klassikers „Activity“ betritt ein neuer Joker das Parkett und mischt die Spielrunde ordentlich auf: Horst, eine fast lebensgroße, aufblasbare Gummipuppe mit Vollbart, Brustbehaarung und enormem pantomimischen Talent, stellt sich den Spielern als Helferlein zur Verfügung. Als Handlanger des Erklärers veranschaulicht er mit vollem Körpereinsatz auf unvergleichliche Art knifflige, lustige oder alltägliche Begriffe bis die Zeit abgelaufen oder seinen Mitspielern vor Lachen die Puste ausgegangen ist.

 

 

 

 

D53147 Antarctica

Mit einer Reihe ebenso hochwertig gestalteter wie pädagogisch wertvoller Spiele kommt die traditionsreiche Spielzeugmarke GOULA in diesem Jahr auf den Markt. Die altersgerechte Konzeption der Spiele ermöglicht schon den Kleinsten ab zwei Jahren, selbständig und Schritt für Schritt die Welt auf spielerische Weise zu entdecken, Farben und Formen zu erkennen und Abläufe zu verstehen. Die Szenarien sind abwechslungsreich und führen die Kinder in die Antarktis ebenso wie auf den Bauernhof und in die große Stadt.

 

 

 

In der Badewanne

Ein Vollbad hat einen deutlich nachhaltiger positiven Einfluss auf Gesundheit, Stressabbau und Lebensqualität als eine Dusche. Zu diesem Schluss kommt eine aktuelle Studie, die das auf barrierearme Badezimmer spezialisierte Wiener Installateurunternehmen Magic Bad® Marvan in Auftrag gab. Durchschnittlich verbringen Badende rund 18 Minuten in der Wanne, idealerweise bei einer Wassertemperatur zwischen 35 und 38 Grad. Die Mehrheit entspannt am liebsten in einer stillen Umgebung ohne Musik und Hintergrundgeräusche und bei gedämpftem Licht. Vor der unreflektierten Anwendung von Schaumbädern und Badezusätzen wird jedoch ebenso wie vor mangelnder Unfallvorsorge im Badezimmer gewarnt.

 

 

Hello Dino

Die Babysaurier schlüpfen! Neugierig und frech wie sie sind, beginnen sie nicht nur den eigenen Nistplatz zu erkunden, sondern auch sich gegenseitig zu besuchen und Plätze zu tauschen. Junge Prähistoriker dürfen ihre saurierstarken grauen Zellen und ihren Sinn für Farben ab sofort gekonnt unter Beweis stellen und unter den Eierschalen nach den passenden Dinos suchen. Mit "Hello Dino" ist Piatnik ein saurierstarkes Memo-Spiel gelungen!

 

  

Salamamba

 

Hier ist nicht nur Magie, sondern auch echtes Teamwork gefragt: Seite an Seite mit der freundlichen, gelben Schlange stürzen sich die Spieler in ein zauberhaftes Abenteuer und versuchen mit allen Mitteln den Sieg des Guten über das Böse zu erwirken und stets eine entscheidende Schlangenlänge voraus zu sein. Ob der giftige Zauberer Fiesolix letztendlich bezwungen werden kann?  

 

 

 

Naturgesetze ganz einfach

Kindergartenkinder können ihren Forscherdrang ab sofort mit den neuen Experimentierkästen von KOSMOS stillen und auf spannende Entdeckungsreisen gehen. Wie weit kippt ein Stuhl, bis er umfällt? Was passiert, wenn man Sand ins Waschbecken füllt? Und wie viel Wasser passt in ein Glas, bevor es überläuft? Fragen über Fragen - KOSMOS hat anhand pädagogisch durchdachter Konzepte und hochwertiger Materialien die entsprechenden Antworten parat!

 

 

  

Kinderrechte Wettbewerb Wr Kinderfreunde Kinderstube 1 c Felix Zangerl

Strahlende Kinderaugen, originelle Kunstwerke - im Zuge des Play-Doh-Kreativwettbewerbes wurden der Fantasie der Kinder keine Grenzen gesetzt und tolle Werke zum Thema Kinderrechte erschaffen. Eine vierköpfige Jury, bestehend aus Repräsentanten von Hasbro und den Wiener Kinderfreunden, wählte aus insgesamt drei Altersgruppen die gelungensten Arbeiten aus. Für die Gewinner wurden Hasbro Spielepakete zur Verfügung gestellt. "Kinderrechte sind ein wichtiges Thema, und Hasbro unterstützt die Tätigkeit der Kinderfreunde mit großer Freude", betonte Hasbro Österreich-Repräsentantin Eva Agfalterer, bei der Siegerehrung.

 

 

  

DKT Das kriminelle Talent

Österreichs Brettspiellegende DKT kommt jetzt in einem neuen, witzigen Gewand auf die Spieltische. Aus dem „kaufmännischen Talent“ wurde „Das kriminelle Talent“, und dementsprechend skurril geht’s auch auf dem Spielbrett zu.

 

 

  

 

Zu den archivierten Meldungen

Diese Webseite verwendet Cookies um grundlegende Funktionen sicherzustellen Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
Weitere Informationen Ok