Ole Ohlmeyer

Die größten Schäden für Unternehmen entstehen weltweit durch Feuer und Explosionen. Dies geht aus dem aktuellen Global Claims Review von Allianz Global Corporate & Specialty (AGCS) hervor, der mehr als 470.000 Schadenfälle der letzten fünf Jahre aus über 200 Ländern analysierte. „In den kommenden Jahren werden zusätzlich auch die wachsenden Cyberrisken und die Auswirkungen neuer Technologien die Schadensituation im Bereich der Industrieversicherung immer stärker beeinflussen“, kommentiert Ole Ohlmeyer, AGCS Country Manager für Österreich, die Ergebnisse der Untersuchung.

 

 

 

 

 

Zu den archivierten Meldungen

Diese Webseite verwendet Cookies um grundlegende Funktionen sicherzustellen Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
Weitere Informationen Ok