Ole Ohlmeyer

Handelskriege, Wirtschaftssanktionen und Brexit zählen Österreichs Unternehmen heuer erstmals zu den größten Risiken ihrer Geschäftstätigkeit. Getoppt wird die Sorge vor rechtlichen und poltischen Einflüssen auf das Wirtschaftsumfeld lediglich von der Angst vor Cybervorfällen, die mehr als die Hälfte der befragten Experten als besonderes Risiko einstufen. Dies geht aus dem aktuellen Allianz Risk Barometer hervor, einer in 86 Ländern durchgeführten Umfrage zu den Top-Unternehmensrisiken für das heurige Jahr.

 

 

 

Zu den archivierten Meldungen

Diese Webseite verwendet Cookies um grundlegende Funktionen sicherzustellen Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
Weitere Informationen Ok