DKT Smart Strehl Lamplmair

Einen Arbeitstag pro Jahr für den guten Zweck nutzen: Diese Möglichkeit bietet die Allianz ab sofort ihren Mitarbeiter:innen in ganz Österreich. Schon seit vielen Jahren setzt sich das Unternehmen für eine nachhaltige Zukunft ein, etwa durch die nachhaltige Ausrichtung seiner Investmentstrategie oder die Unterstützung sozialer Projekte wie des Lichtblickhofs. Mit dem Corporate Volunteering geht man nun einen Schritt weiter und ermöglicht auch den Mitarbeiter:innen, sich persönlich und „hands on“ für den guten Zweck einzusetzen. Der Fokus des Engagements liegt dabei aktuell ganz auf der Erhaltung unserer Biodiversität: „Nachhaltigkeit heißt für uns, Verantwortung für Generationen und Zukunftsgestaltung über viele Jahre. Darum wollen wir zukünftigen Generationen eine intakte Umwelt hinterlassen“, so Rémi Vrignaud, CEO der Allianz Österreich. „Unsere biologische Vielfalt ist durch den fortschreitenden Klimawandel in Gefahr. Dem wollen wir gemeinsam entgegentreten – nicht nur durch unsere nachhaltige Investmentstrategie, sondern auch, indem wir unseren Mitarbeiter:innen den persönlichen Einsatz für gemeinnützige Projekte ermöglichen.“

 

Zu den archivierten Meldungen

Diese Webseite verwendet Cookies um grundlegende Funktionen sicherzustellen Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.